audiconale: Audit, Risk and Compliance

Einrichtung und Prüfung des Internen Kontrollsystems

Seit Jahrzenten gilt ein wirksames Internes Kontrollsystem (IKS) als Voraussetzung für ein zuverlässiges Rechnungswesen und eine ordnungsgemäße Geschäftsführung. Im auffallenden Gegensatz dazu ist das Interne Kontrollsystem in vielen Organisationen jedoch vergleichsweise schlecht entwickelt: Hauptschwachpunkte sind auch heute noch eine unzureichende Systematisierung vorhandener Einzelkontrollen, eine hohe Abhängigkeit von Einzelpersonen und eine fehlende Überwachung der Ausführung der Kontrollen.

Die Vortragsreihe zeigt, wie Unternehmen mithilfe von Datenanalyse Schwachpunkte ihres Internen Kontrollsystems beseitigen und

  • automatisierte Datenanalyse (Continuous Controls Monitoring/CCM) als Rückgrat einer unternehmensweiten Corporate Governance etablieren,
  • manuelle und automatisierte Kontrollen zu einem Gesamtkonzept verbinden,
  • mithilfe der Daten regulatorische Compliance sicherstellen,
  • die Wirksamkeit der Kontrollen überprüfen.
Andreas Arntz: Moderator der Vortragsreihe Einrichtung und Prüfung des Internen Kontrollsystems

Folgende Vorträge erwarten Sie in der Vortragsreihe Einrichtung und Prüfung des Internen Kontrollsystems

Moderator: Andreas Arntz, Horizon5 GmbH