audiconale: Audit, Risk and Compliance

Digitalisierung in der Jahresabschlussprüfung

Unternehmensprozesse werden durch IT-Unterstützung zunehmend automatisiert und dadurch immense Datenmengen erzeugt. Nachdem zunächst vor allem Großunternehmen aktiv wurden und insbesondere Produktivprozesse betroffen waren, befinden sich nun auch die mittelständischen Unternehmen in der Umstellung. Zunehmend sind alle Unternehmensprozesse inklusive der Buchführung betroffen. Belege werden zukünftig als digitale Dokumente vorliegen, Kontrollhandlungen werden als Kennzeichen in Datenbanken dokumentiert sein. Andere Vorgehensweisen und neue Prozesse in der Buchführung verlangen jedoch auch andere Prüfungstechniken.

In der Themenreihe Digitalisierung in der Jahresabschlussprüfung erfahren Sie vor diesem Hintergrund, wie Datenanalyse den Prüfer effizient unterstützt. In den Vorträgen dreht sich alles um die praktische Anwendung von Datenanalyse in der Abschlussprüfung sowie ergänzende Stichprobenverfahren. Durch Datenanalysen können Stichprobenverfahren vorbereitet und die Stichprobenumfänge eingeschränkt werden.

Ein weiterer Vortrag der Themenreihe widmet sich den bestehenden nationalen Anforderungen bezüglich der Anwendung von Stichprobenverfahren in der Abschlussprüfung und den zu erwartenden Änderungen aufgrund der Fortentwicklung der International Standards on Auditing (ISA).

Moderator der Themenreihe: Holger Klindtworth

Folgende Vorträge erwarten Sie in der Vortragsreihe Digitalisierung in der Jahresabschlussprüfung

Moderator: Holger Klindtworth, Ebner Stolz GmbH & Co. KG