audiconale: Audit, Risk and Compliance

Datenanalyse in der Zoll- und Außenwirtschaft

Die Vortragsreihe Datenanalyse in der Zoll- und Außenwirtschaft fokussiert sich auf Interne Kontrollsysteme (IKS) im Zollbereich sowie deren praktische Umsetzung mithilfe der Datenanalyse-Lösung IDEA.

Nach einem einführenden Vortrag stellt u. a. ein Logistikanbieter seine individuellen Herausforderungen und Lösungsansätze vor. Zudem wird auf die Bedeutung der Zollabfertigungssoftware eingegangen – denn die darin verarbeiteten Daten sind Grundlage für die erfolgreiche Implementierung eines effizienten IKS.

Hintergrundwissen: Datenanalyse in der Zoll- und Außenwirtschaft

Die Digitalisierung der Zollprozesse schreitet stetig voran – sowohl auf Seiten der Finanzverwaltung als auch auf Seiten der im- und exportierenden Unternehmen. Während für Ausfuhren bereits seit dem 01.07.2009 eine elektronische Anmeldung erforderlich ist, ist die Anmeldung von Einfuhren derzeit noch auf Papier möglich. Dennoch wählt der Großteil der Unternehmen mittlerweile den digitalen Weg – ein langfristig  unumgänglicher Schritt, wird doch mit der Einführung des Unionszollkodexes am 01.05.2016 die elektronische Anmeldung generell vom Gesetzgeber als Regelfall definiert. Auch das Bewilligungsmanagement des Zolls wird mittlerweile elektronisch abgebildet.


Mehr zu Datenanalyse in der Zoll- und Außenwirtschaft