Zurück zur Auswahl

Überblick

Wenn einer eine Reise tut - Veränderungsfähigkeit als Schlüsselkompetenz

Als COVID-19-Konsequenz hat die Digitalisierung einen Schub erfahren. Diese Beschleunigung ist eine große Chance für die Optimierung der Prozesse. Die Mitarbeitenden können jedoch in manchen Fällen sogar die Blockierer notwendiger Entwicklungen sein. Warum ist das so? Und wie kann man Menschen mitnehmen auf die Digitalisierungsreise?

Damit diese Reise ein Erfolg wird, müssen Unternehmen verstehen, wie und in welchem Rahmen Menschen bereit sind, sich zu verändern. Dabei spielen Persönlichkeitsfaktoren, aber auch die Kommunikation im Unternehmen eine entscheidende Rolle. In unserer Diskussionsrunde am 1. Juli 2021 werden wir

  • persönlichkeitsspezifische Veränderungsmöglichkeiten aus psychologischer Sicht
  • einen Einblick in Persönlichkeitsfaktoren geben, die Veränderung behindern oder fördern
  • die Frage beantworten, was Einstellungen mit Veränderungen zu tun haben
  • betrachten, wie auch Menschen, denen Veränderung grundsätzlich schwer fällt, mitgenommen werden können
  • beschreiben, wie konkrete Veränderungsschritte ausssehen können, welche kommunikativen Herausforderungen es gibt und welche Rolle den Führungskräften und der Geschäftsführung in diesem Prozess zukommen.

Unsere Experten/innen werden das Thema aus verschiedenen Perspektiven beleuchten:

  • aus der organisatorischen Sicht eines Geschäftsführers und Unternehmensberaters, der in seiner Rolle als Geschäftsführer große Umstrukturierungen verantwortet hat sowie in seiner Rolle als Unternehmensberater viele Veränderungsprojekte durchgeführt hat
  • aus der kommunikativen Sicht einer Change-Prozess-Begleiterin und Führungskräftetrainerin, Trainerin für Projektmanager, die u.a. in der Banken-Krise als Führungskraft den notwendigen Veränderungsprozess im Accounting gemanaget hat
  • am Beispiel eines gescheiterten Veränderungsprozesses einer Führungskraft, der den Impuls zu einem Unternehmenswechsel gab  
  • aus der langjährigen Erfahrung eines Psychologen und Fachbuchautors

Die Veranstaltung fand am 01.07.2021 in der Zeit zwischen 10.00 und 11.30 Uhr statt.

Jetzt ansehen


Video: Behind the Scenes


Schulterblick

Ihre Referenten und Experten

Christiane Sommer

Moderatorin
Freie Wirtschaftsjournalistin

Christiane Sommer ist Moderatorin und freie Journalistin. Sie besitzt über 15 Jahre Erfahrung als geschäftsführende Redakteurin beim Wirtschaftsmagazin Brandeins und als Redakteurin beim Manager Magazin. Seit 2016 ist Christiane Sommer als freie Journalistin, Projektmanagerin u.a. für den Havard Business Manager, Interne/externe Corporate Communication (Daimler AG, Agentur für Arbeit, etc.) tätig. Sie wurde u.a. mit dem Preis für Wirtschaftspublizistik zum Thema Change-Management ausgezeichnet. Des Weiteren ist sie als Ausbilderin für Projektleiter, Storytellerin sowie Senior-Beraterin bei der Ziel-Werkstatt tätig.

Birgit Baumann

Psychologische Beraterin
Audicon GmbH

Birgit Baumann ist Mitverantwortliche in der Organisationsentwicklung und leitet die Personalentwicklung der Audicon GmbH und gründete die audicon academy. Weiterhin leitet sie diese als Psychologische Beraterin (VfP) und Systemischer Mastercoach. Ausgebildet in der Persönlichkeitsanalyse des PSI-Modells von Julius Kuhl ist sie spezialisiert auf Persönlichkeitsprofile, Einstellungsverfahren und Interaktionsdynamiken. Für die audicon academy entwirft sie die internen Weiterbildungsprogramme, entwickelt Wissensimpulse zu aktuellen Fragen rund um das Thema „Mensch“ und berät Kunden extern in ihren Prozessen.

Axel Johannemann

Senior Berater
Freier Unternehmensberater

Axel Johannemann ist Senior Berater und Sparringspartner für Führungskräfte sowie Ausbilder und Coach für Projektleiter. Er besitzt über 18 Jahre Erfahrung in der Managementberatung mit den Schwerpunkten Projekt- und Programmmanagement, Leanmanagement und Unternehmenskultur, Strategie und Restrukturierung, nachhaltige Kostensenkungsprogramme, Change Management sowie Coaching.

Zudem war er 13 Jahre Geschäftsführer Back-Office Services sowie Call Center dezentraler Bankgruppen.

 

Dr. Jens-Uwe Martens

Diplom-Psychologe
 

Dr. Jens-Uwe Martens ist Diplom-Psychologe und langjährig als Trainer und Berater sowie als Dozent tätig. Nach seinem Studium der Psychologie und der Betriebswirtschaftslehre gründete er sein erstes Institut (Entwicklung von Trainingsunterlagen für Lernende und Ausbilder: Trainerleitfäden, Broschüren, Trainingsfilme, Multimediaprogramme); später folgten weitere Unternehmensgründungen, u.a. die IWL Martens Lehrsysteme GmbH;
In der Zeit von 1973 – 1979 sowie seit 1991 hat er einen Lehrauftrag am Institut für empirische Pädagogik und pädagogische Psychologie der Universität München inne.

Sabine Theißen

Gründerin
Ziel-Werkstatt

Sabine Theißen ist Gründerin der Ziel-Werkstatt sowie Senior-Beraterin und Business Coach. Sie besitzt mehr als 10 Jahre Erfahrung als Direktorin und Führungskraft in mittelständischen Banken, u.a. war Sie Change-Verantwortliche in der Bankenkrise. Sabine Theißen arbeitet seit über 13 Jahren in der Change- und Management Beratung und verantwortete diverse Projekte im Accounting-Umfeld. Das Coaching von Führenden und Projektleitern in Veränderungssituationen sowie Teamentwicklung gehören ebenfalls zu ihrem Portfolio.

 

Oliver Winkelmann

Spezialist Investmentprodukte
ERGO Group AG

Oliver Winkelmann ist Banker, Vermögensberater und Vertriebsexperte sowie Spezialist für Investmentprodukte bei ERGO Group AG. Er besitzt über 30 Jahre Bankerfahrung, u. a. in der aktiven Mitgestaltung von Veränderungsprozessen.

Der Wechsel aus der Bankenbranche in die Versicherungsbranche gehörte dabei zu seinen größten persönlichen Veränderungen.


Rückblick

Impressionen der audiconale 2019


Unsere nächsten Veranstaltungen in der audiconale digital-Reihe